Angebote zu "Andrzej" (51 Treffer)

Kategorien

Shops

Andrzej Bade ski
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Bade ski ( 10. Mai 1943 in Warschau, 21. September 2008 in Bad Schwalbach) war ein polnischer Sprinter und Olympiadritter. 1966 gewann Bade ski bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in Budapest im 400-Meter-Lauf Silber in 46,2 Sekunden hinter seinem Landsmann Stanis aw Gr dzi ski. Drei Tage später fand das Finale in der 4-mal-400-Meter-Staffel statt. In der Besetzung Jan Werner, Edmund Borowski, Bade ski und Gr dzi ski gewann die polnische Staffel in der Landesrekordzeit von 3:04,5 Minuten vor den beiden deutschen Stafetten. 1971 gewann Bade ski bei der EM in Helsinki nochmals Silber in der Staffel.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Andrzej Ziemia ski
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Ziemia ski ( 17. Februar 1960 in Breslau) ist ein polnischer Schriftsteller der Gattung Science-Fiction. Ziemia ski absolvierte 1983 die Architektur-Fakultät an der Technischen Hochschule Breslau. In den Jahren 1984 bis 1985 war er dort beschäftigt, von 1985 bis 2005 am Institut für das Bauwesen der Breslauer Landwirtschaftsakademie (Akademia Rolnicza we Wroc awiu). Ziemia ski debütierte 1979 in der Zeitschrift Sigma der TH Breslau mit der Novelle Zak ad zamkni ty. 1981 gewann er einen Preis für das Drehbuch eines Hörspiels für den regionalen Rundfunksender Polskie Radio Wroc aw, wegen der Ausrufung des Kriegsrechts in Polen wurde das Hörspiel nie verwirklicht. 1985 veröffentlichte er die Novellensammlung Daimonion.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Andrzej  liwi ski
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Józef liwinski ( 6. Januar 1939 in Werblinia, Woiwodschaft Pommern, Polen, 9. September 2009 in Elbl g, Woiwodschaft Ermland-Masuren, Polen) war römisch-katholischer Bischof von Elbl g. Andrzej liwi ski studierte von 1956 bis 1961 am Priesterseminar des Bistums Kulm in Che mno (Weichsel) und empfing am 17. Dezember 1961 die Priesterweihe. Nach seinem Vikariat studierte er von 1964 bis 1968 an der Katholischen Universität Lublin und wurde in Katholischer Dogmatik promoviert. Von 1970 bis 1986 war er Generalvikar des Bistums Kulm.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Andrzej Wro ski
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Wro ski ( 8. Oktober 1965 in Kartuzy) ist ein ehemaliger polnischer Ringer. Er war Olympiasieger 1988 im griechisch-römischen Stil im Schwergewicht. Andrzej Wro ski begann 1976 im Alter von elf Jahren zusammen mit drei Brüdern mit dem Ringen. Der erste Verein, dem er von 1976 bis 1984 angehörte, war GLKS Morena ukowo. Dann trat er in die polnische Armee ein und wechselte zu Legia Warschau. Im Laufe seiner langen und sehr erfolgreichen Karriere hatte er viele Trainer, die alle einen Anteil an seinen Erfolgen hatten. Es waren dies Henryk Borecki, Boleslaw Dubicki, Wies aw Dziadura, Stanislaw Krzeminski und Ryszard Swierad. Sie sorgten dafür, dass Wro ski Mitte der 1980er Jahre die polnische Spitzenklasse im griechisch-römischen Stil erreichte und die bis dahin besten polnischen Schwergewichtsringer Roman Wroc awski und Roman Bier a, die zur Weltklasse zählten, ablöste. 1987 wurde er erstmals bei Weltmeisterschaften eingesetzt, kam aber in Clermont-Ferrand über einen 13. Platz nicht hinaus. Umso überraschender kam dann sein Sieg bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul. Dort schlug er im Finale den deutschen Meister Gerhard Himmel durch einen Ausheber mit Überstürzer. Ein

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Andrzej  liwi ski
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Józef liwinski ( 6. Januar 1939 in Werblinia, Woiwodschaft Pommern, Polen, 9. September 2009 in Elbl g, Woiwodschaft Ermland-Masuren, Polen) war römisch-katholischer Bischof von Elbl g. Andrzej liwi ski studierte von 1956 bis 1961 am Priesterseminar des Bistums Kulm in Che mno (Weichsel) und empfing am 17. Dezember 1961 die Priesterweihe. Nach seinem Vikariat studierte er von 1964 bis 1968 an der Katholischen Universität Lublin und wurde in Katholischer Dogmatik promoviert. Von 1970 bis 1986 war er Generalvikar des Bistums Kulm.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Andrzej Ziemia ski
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Ziemia ski ( 17. Februar 1960 in Breslau) ist ein polnischer Schriftsteller der Gattung Science-Fiction. Ziemia ski absolvierte 1983 die Architektur-Fakultät an der Technischen Hochschule Breslau. In den Jahren 1984 bis 1985 war er dort beschäftigt, von 1985 bis 2005 am Institut für das Bauwesen der Breslauer Landwirtschaftsakademie (Akademia Rolnicza we Wroc awiu). Ziemia ski debütierte 1979 in der Zeitschrift Sigma der TH Breslau mit der Novelle Zak ad zamkni ty. 1981 gewann er einen Preis für das Drehbuch eines Hörspiels für den regionalen Rundfunksender Polskie Radio Wroc aw, wegen der Ausrufung des Kriegsrechts in Polen wurde das Hörspiel nie verwirklicht. 1985 veröffentlichte er die Novellensammlung Daimonion.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Andrzej Wro ski
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Wro ski ( 8. Oktober 1965 in Kartuzy) ist ein ehemaliger polnischer Ringer. Er war Olympiasieger 1988 im griechisch-römischen Stil im Schwergewicht. Andrzej Wro ski begann 1976 im Alter von elf Jahren zusammen mit drei Brüdern mit dem Ringen. Der erste Verein, dem er von 1976 bis 1984 angehörte, war GLKS Morena ukowo. Dann trat er in die polnische Armee ein und wechselte zu Legia Warschau. Im Laufe seiner langen und sehr erfolgreichen Karriere hatte er viele Trainer, die alle einen Anteil an seinen Erfolgen hatten. Es waren dies Henryk Borecki, Boleslaw Dubicki, Wies aw Dziadura, Stanislaw Krzeminski und Ryszard Swierad. Sie sorgten dafür, dass Wro ski Mitte der 1980er Jahre die polnische Spitzenklasse im griechisch-römischen Stil erreichte und die bis dahin besten polnischen Schwergewichtsringer Roman Wroc awski und Roman Bier a, die zur Weltklasse zählten, ablöste. 1987 wurde er erstmals bei Weltmeisterschaften eingesetzt, kam aber in Clermont-Ferrand über einen 13. Platz nicht hinaus. Umso überraschender kam dann sein Sieg bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul. Dort schlug er im Finale den deutschen Meister Gerhard Himmel durch einen Ausheber mit Überstürzer. Ein

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Andrzej Jasi ski
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Jasi ski ( 23. Oktober 1936 in Tschenstochau) ist ein polnischer Pianist. Er studierte bei W adys awa Markiewiczówna in Kattowitz und Magda Tagliaferro in Paris. Er gewann beim Internationalen Klavierwettbewerb in Barcelona den 1. Preis. Seither rege Konzerttätigkeit und pädagogische Arbeit an der Musikakademie Kattowitz. Er war Vorsitzender des Jury des 14., 15. und 16. Internationalen Chopin-Wettbewerbs in Warschau. Von 1979 bis 1982 war er Professor an der Musikhochschule Stuttgart. 2007 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Fryderyk-Chopin-Musikakademie Warschau. Sein bekanntester Schüler ist Krystian Zimerman.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Andrzej Kobyla ski
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrzej Kobyla ski ( 31. Juli 1970 in Ostrowiec wi tokrzyski) ist ein ehemaliger polnischer Fußballspieler. Kobyla skis Jugendverein war KSZO Ostrowiec Swietokrzyski. Dort spielte er bis 1989. Im Dezember 1992 verließ der Stürmer Siarka Tarnobrzeg und ging zum 1. FC Köln. Sowohl dort als auch bei seinen anderen Stationen in Deutschland konnte er sich nie langfristig einen Stammplatz sichern. So waren seine drei Jahre bei Energie Cottbus auch schon die längste Zeit, die er bei einem Verein verbrachte. Nachdem er sich auch beim Wuppertaler SV Borussia in der Regionalliga aufgrund von Verletzungsproblemen nicht durchsetzen konnte, beendete er seine Karriere.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe